Dateisuche in vorgebenen Verzeichnissen und Unterverzeichnissen

Post a reply


In an effort to prevent automatic submissions, we require that you complete the following challenge.
Smilies
:D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :| :mrgreen: :geek: :ugeek: :arrow: :angel: :clap: :crazy: :eh: :lolno: :problem: :shh: :shifty: :sick: :silent: :think: :thumbup: :thumbdown: :salute: :wave: :wtf: :yawn: :facepalm: :bravo: :dance: :beard: :morebeard: :xmas: :HeHe: :trollface: :cookie: :rainbow: :monkeysee: :monkeysay: :happybday: :headwall: :offtopic: :superhappy: :terms: :beer:
View more smilies

BBCode is ON
[img] is OFF
[flash] is OFF
[url] is ON
Smilies are ON

Topic review
   

Expand view Topic review: Dateisuche in vorgebenen Verzeichnissen und Unterverzeichnissen

Re: Dateisuche in vorgebenen Verzeichnissen und Unterverzeichnissen

Post by just me » 09 Dec 2016, 02:56

Wenn Deiner Verzeichnisstruktur nicht ständig neue Dateien hinzugefügt werden oder Du nicht jederzeit auch die neuen Dateien finden musst, könntest Du alle Dateien einmal beim Start des Skripts einlesen und anschließend nur noch in der eingelesenen Liste suchen. Das sollte dann wirklich schnell Ergebnisse bringen.
Zusätzlich könntest Du die Liste entweder mit WatchFolder() aktuell halten oder per Hotkey oder Timer gelegentlich neu erstellen.

Re: Dateisuche in vorgebenen Verzeichnissen und Unterverzeichnissen

Post by vltier » 09 Dec 2016, 00:00

:-) da komme ich aus dem Stand nicht auf Augenhöhe, aber trotzdem Danke!

Re: Dateisuche in vorgebenen Verzeichnissen und Unterverzeichnissen

Post by nnnik » 08 Dec 2016, 15:27

Solange du unter NTFS arbeitest gibt es die Möglichkeit das MTF des NTFS Systems zu durchlesen - so wie es die ganzen anderen schnellen Suchen auch machen.
Ich habe hier einen sehr guten Beitrag auf Stackoverflow gefunden, der das ganze in c# beschreibt.
Wenn du das ganze noch mit einem Algorithmus zur Bestimmung der Levenshtein Distanz kombinierst kannst du sogar sehr bequem suchen.
( Levenshtein Distanz bestimmt die Ähnlichkeit zwischen zwei Strings )

http://stackoverflow.com/questions/2166 ... gh-c-sharp

Re: Dateisuche in vorgebenen Verzeichnissen und Unterverzeichnissen

Post by vltier » 08 Dec 2016, 13:24

Der Dienstcomputer lässt Autohotkey zu, ist aber für andere zusätzliche Anwendungen geschlossen, daher wollte ich in der AHK-Umgebung bleiben und mir verbleibt lediglich File-Loop.

Danke für eure Anregungen, privat kann ich das bestimmt einsetzen.

Re: Dateisuche in vorgebenen Verzeichnissen und Unterverzeichnissen

Post by LuckyJoe » 08 Dec 2016, 04:50

Die letzte Version von Effective File Search ist 4 Jahre alt. Ich empfehle Everything (https://www.voidtools.com/).

Lucky Joe

Re: Dateisuche in vorgebenen Verzeichnissen und Unterverzeichnissen

Post by Johnny R » 06 Dec 2016, 09:44

Ich empfehle Dir das Tool Effective File Search (garantiert schneller als der Explorer). File-Loop ist nach meiner Erfahrung sehr langsam, insbesondere, wenn es Unterordner nach bestimmten Kriterien zu durchsuchen gilt.

Re: Dateisuche in vorgebenen Verzeichnissen und Unterverzeichnissen

Post by just me » 06 Dec 2016, 03:42

Moin,

für die Suche nach Dateien gibt es in AHK die File-Loop. Die muss aber nicht unbedingt schneller sein als die die Explorer-Suche.

Dateisuche in vorgebenen Verzeichnissen und Unterverzeichnissen

Post by vltier » 05 Dec 2016, 12:24

Hallo an die Gemeinde!

In einem neuen Arbeitsumfeld durchsuche ich viel in einer unübersichtlichen Ordnerstruktur nach bestimmten Inhalten von DateiNAMEN. Die Explorer-Suchfunktion frisst viel Ressourcen und gibt teilweise erst nach ewigem Suchen verwertbare Ergebnisse.

Kennt jemand vielleicht schon ein schlankes skript, welches nach Teilen von Dateinamen fragt und entsprechende Fundorte mit Pfadangabe auswirft?

Top